Urlaub auf den letzten Drücker – Das ist wichtig

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Ist Last Minute Reise Top oder Flop?

Wie alles im Leben haben auch Last Minute Reisen Vorteile, aber auch Nachteile. Manche Reisebegeisterte lieben es einfach, Spontanreisen zu buchen und sich vom Reiseziel überraschen zu lassen. Denn wer leidenschaftlich gerne reist, wird früher oder später vom Fernweh und der Reiselust gepackt – dann gibt es kein Halten mehr. Andere wiederum erledigen die Buchung für die nächste Reise nur deshalb spontan, weil eine vorherige Planung aus den unterschiedlichsten Gründen nicht in Frage kam oder der eigentlich geplante Urlaub geplatzt ist. Für spontane Menschen ist daher der Last Minute Urlaub Top und damit es bei allen anderen kein Flop wird, gibt es ein paar Tipps von uns.

Kurzfristige Reisebuchung – Das ist anders

Ob nun Spontanreisen verlockend sind oder wegen eines Notfalls kurzfristig angetreten werden, gibt es einige Dinge, die man bereits vor der Buchung beachten soll. Last Minute heißt, man bucht in der „letzten Minute“, dies sollte man aber nicht unbedingt nicht ganz so wörtlich nehmen. Auch vor Spontanreisen sollte man lieber zweimal hinschauen. Zwar mangelt es keinesfalls an vielzähligen Angeboten für Last Minute, wie man z. B. hier sieht, jedoch ergeben sich durch die kurzen Planungszeiten unter Umständen Probleme anderer Art. Nachfolgend das Wichtigste, woran Sie unbedingt bei spontanen Buchungen denken müssen.

Reiseimpfungen

Buchen und quasi sofort ab in den Urlaub verreisen, ist an sich kein Problem. Allerdings kommt es auf Reiseziel und die Impfungen an, die man möglicherweise für ein Zielland braucht. Innerhalb des eigenen Landes muss man beim Reisen bezüglich der Impfungen nichts besonderes beachten. Führt der Urlaub jedoch ins Ausland, sieht es oft ganz anders aus. Und damit unterscheiden sich die Last Minute Reisen gravierend von einer lange geplanten Urlaubsreise. Man kann dem Impfen im Allgemeinen kritisch gegenüberstehen. Allerdings bergen einige Urlaubsländer ein deutlich höheres Risiko, zu erkranken, als im Heimatland.

Unsere Tipps:

  • Prüfen Sie unbedingt vor dem Abschließen der Buchung, ob für das Zielland Impfvorschrift bzw. Impfempfehlung besteht.
  • Prüfen Sie, ob Sie einen entsprechenden aktuellen und ausreichenden Impfschutz haben.
  • Welche Impfempfehlungen und Impfpflichten in Reiseländern aktuell herrschen, kann man beim Auswärtigen Amt in Erfahrung bringen.
  • Konsultieren Sie einen Reisearzt oder einen Tropenarzt, der berät.

Bedenken Sie, dass unter Umständen die Zeit zwischen einer neuen Impfung bis zum Reisestart nicht mehr ausreichend ist. Reist man generell gerne auf den letzten Drücker und zieht es dabei auch in exotische Reiseländer, ist es daher sinnvoll, kontinuierlich auf durchgängigen Impfschutz zu achten. Trotzdem sollte man vor jeder Reisebuchung die aktuellen Bestimmungen vom Zielland in Erfahrung bringen.

Landesspezifische Einreisebestimmungen

Für die Einreise in einige Länder ist ein Reisepass, bzw. ein vorläufiger Reisepass erforderlich. Auch ein Visum kann zur Bedingung sein. Der Personalausweis ist nicht in jedem Fall ausreichend. Unter Umständen benötigen auch Kinder entsprechende Reisedokumente. Insofern diese Kriterien nicht erfüllt werden, sollte man solche Länder für eine kurzfristige Last Minute Reise nicht auswählen. Für eine spontane Last Minute Buchung kann dies alleine schon deshalb problematisch werden, weil die Ausstellung eines neuen Reisepasses zwischen 2 und 6 Wochen, manchmal aber auch bis zu drei Monaten dauern kann.

Andere landesspezifische Informationen

Generell empfehlen wir vor jeder Reisebuchung, landesspezifische Infos in Erfahrung zu bringen. Auch dabei hilft die Website vom Auswärtigen Amt sowie die Internetseiten der jeweiligen Botschaften. Sie erfahren dort unter anderem:

  • Reisewarnungen und Sicherheitswarnungen (z. B. aktuelle Krisengebiete, Terrorgefahr usw).
  • aktuelle Situationen (z. B. Naturkatastrophen)
  • Verweis auf Zollvorschriften
  • wichtige Infos (z. B. Rauschmittelkonsum, Arbeitserlaubnis, Strafzettel u. a.)

Zoll – Vorsicht bei Import/Export

Wie bei jedem lange geplanten Urlaub gilt auch bei Last Minute Buchungen ins Ausland, genau zu überprüfen, was ins Reisegepäck darf. Dies gilt sowohl bei der Einreise, wie auch bei der Ausreise. Mitunter können hier sehr umfangreiche Bestimmungen gelten. So dürfen in einigen Ländern keine Flüssigkeiten in Glasbehältern mitgeführt werden. Die kann Flüssigkeiten wie Reinigungsmittel für Kontaktlinsen, Parfüm oder auch Haarspray und ähnliches betreffen. Lebensmittel können ebenso problematisch sein. Alkohol, Rauchwaren, Schmuck, Wertgegenstände und Bargeld können in der Menge beschränkt werden. Vorsicht ist geboten bei Souvenirs. Steine, Ausgrabungsobjekte und Weiteres können sogar strikt verboten sein. Fluggesellschaften sowie Zoll informieren hier landesspezifisch.

Andere Länder, andere Sitten

Urlaub buchen, Koffer packen und weg. So schnell kann das bei kurzfristigen Last Minute Angeboten fast schon gehen. Aber ein bisschen Zeit sollte man sich vor und auch nach der Buchung nehmen. Vor allem, wenn man sich als Reiseziel arabische, exotische Länder ausgesucht hat, oder man ein Land bereisen möchte, das einem gänzlich anderen Kulturkreis angehört, ist es rundum sinnvoll, sich über kulturelle Unterschiede und Besonderheiten schlau zu machen. Diese können, abhängig vom Reiseland, vielfältig geartet sein. Um nur einige Beispiele zu nennen:

  • In Kirchen und Moscheen besteht meist eine Kleiderordnung.
  • Verbote (öffentliches Rauchen, Konsum von Alkohol)
  • In einigen Ländern herrschen strenge Vorschriften hinsichtlich des Fotografierens.
  • Das Küssen in der Öffentlichkeit ist nicht überall unproblematisch.
  • Gleiches gilt auch für das Stillen.
  • Zudem gibt es landestypische Formen der Begrüßung, aber auch Tabus beim Guten-Tag-Sagen.
Reise buchen und sparen
Reise buchen und sparen

Echte Schnäppchen sind möglich

Nicht immer sind Last Minute Buchungen besonders günstig. Wer als Frühbucher die Reise plant, kann durchaus günstiger in Urlaub fahren/fliegen. Die Ersparnis kann ungefähr zwischen 8 % und 12 %, durchaus sogar mehr liegen. Ebenso kann die Buchung auf den letzten Drücker eine drastische Einsparung beim Preis mit sich bringen. Als Spätbucher profitiert derjenige am meisten, der sich nicht auf ein bestimmtes Reiseziel festlegt und bei einem SLM Reiseangebot (Super-Last-Minute) zuschlägt. Zwischen Buchung und Abreise können dann zum Teil nur wenige Stunden liegen. Ob es sich bei einem Reiseangebot wirklich um ein Schnäppchen handelt, lässt sich nur durch einen Vergleich mit dem Katalogpreis feststellen. Unbedingt muss ein Originalsicherungsschein ausgestellt werden. Eine Reiserücktrittsversicherung ist ein Muss, denn die Stornogebühren können fast dem vollen Reisepreis entsprechen.

Fazit zur Last Minute Reise

Bei jedem Urlaub sollte der Erholungsfaktor im Vordergrund stehen. Dies ist definitiv auch bei Last Minute Reisen so, weshalb es keinen Grund gibt, auf den Spontanurlaub zu verzichten. Gerade als Kurzurlaub wie beispielsweise am Wochenende kann kaum etwas schief gehen, wenn das Reiseziel innerhalb Deutschlands oder Europas liegt. Europareisen sind ohne größere Vorbereitungen auch spontan und mit sehr kurzer Vorbereitungszeit möglich. Buchungen für Überseereisen können ebenfalls kurzfristig gemacht werden, jedoch nur unter den Vorraussetzungen, dass zu beachtende Kriterien erfüllt sein müssen, wie zuvor näher erläutert. Sind

  • entsprechend notwendiger Impfschutz gegeben
  • alle erforderlichen Reisedokumente vorhanden
  • die wichtigsten Informationen zum Reiseland eingeholt

kann es selbstverständlich direkt ans Kofferpacken gehen. Wer gerne Last Minute verreist, kann sich außerdem eine Checkliste anfertigen, was alles ins Reisegepäck gehört. So wird in der Kürze nichts vergessen und der Urlaub garantiert ein  entspanntes Erlebnis.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment